Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand Januar 2017) Hier auch als PDF verfügbar.

1.    Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB») regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen der Blütenwerke AG (nachfolgend «Blütenwerke») und ihren Kunden. Abweichende Bedingungen gelten nur, wenn und soweit sie durch die Blütenwerke schriftlich bestätigt worden sind. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.bluetenwerke.ch/agb publiziert.

2.    Angebot

Unsere Angebote richten sich an Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz und sind rein informativ und daher unverbindlich. Preis- und Sortimentsänderungen bleiben vorbehalten. Blumen sind Saisonprodukte, daher ist nicht immer die ganze Auswahl erhältlich.

3.    Vertragsabschluss

Ein Vertrag zwischen Blütenwerke und dem Kunden kommt nach dessen Bestellung (persönlich, per Fax, per E-Mail, per Telefon, per Internet) erst durch die Lieferung der Ware oder die gleichlautende Auftragsbestätigung durch Blütenwerke zustande. Nach unserer Auftragsbestätigung sind Annullierungen und Modifikationen des Auftrages nur mit unserem schriftlichen Einverständnis und nur unter Kostenfolge möglich.

4.    Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer in Schweizer Franken (CHF). Preisanpassungen für Produkte und Leistungen sind jederzeit möglich, da Blumenpreise naturgemäss saisonalen und regionalen Schwankungen unterliegen. Es gelten ausschliesslich die in der Auftragsbestätigung oder im Laden genannten Preise.

5.    Zahlung

Unsere Rechnungen sind innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzüge zahlbar. Bei Zahlungsverzug oder Stundung ist Blütenwerke berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe sowie Mahngebühren von CHF 30.- pro Fall zu berechnen; die Geltendmachung weiterer Kosten bleibt vorbehalten. Bei Neukunden und Aufträgen ab CHF 5’000 behalten wir uns vor, eine Vorauszahlung zu verlangen. Zur Verrechnung von Forderungen ist das Einverständnis von Blütenwerke nötig.

6.    Lieferung

Angegebene Lieferfristen beruhen in der Regel auf Lieferantenangaben und sind unverbindlich. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass ihn Lieferverzögerungen nicht berechtigen, die Annahme der bestellten Ware zu verweigern, den Vertrag aufzuheben, Schadenersatz zu stellen oder den Kaufpreis zurückzufordern. Der Kunde wird benachrichtigt, wenn ein Artikel vorübergehend nicht lieferbar sein sollte.

7.    Mängel und Gewährleistung

Der Kunde hat die Ware nach Erhalt sofort zu prüfen und uns allfällige Mängel innert 5 Tagen nach Erhalt der Lieferung schriftlich anzuzeigen, ansonsten die Ware als genehmigt gilt. Später erkannte verdeckte Mängel sind sofort zu rügen. Blütenwerke bemüht sich, Waren in einwandfreier Qualität zu liefern. Bei rechtzeitig gerügten Mängeln übernimmt Blütenwerke während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von in der Regel zwei Jahren seit dem Lieferdatum die Gewährleistung für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des vom Kunden erworbenen Gegenstandes. Nicht unter die Gewährleistung fallen die normale Abnutzung sowie die Folgen unsachgemässer Behandlung oder Beschädigung durch den Kunden oder Drittpersonen sowie Mängel, die auf äussere Umstände wie Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw. zurückzuführen sind. Ebenso wird die Gewährleistung für Verbrauchs- und Verschleissteile (bspw. Batterien, Akkus, etc.) sowie für verderbliche Waren (bspw. Schnittblumen etc.) ausgeschlossen. Geringfügige Abweichungen der Ware in den Massen, der Farbe oder im Design gegenüber Abbildungen, Mustern oder Verkaufsunterlagen berechtigen nicht zur Erhebung einer Mängelrüge. Blütenwerke kann die Gewährleistung wahlweise durch kostenlose Mängelbeseitigung, gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises erbringen. Unsere Haftung ist in jedem Fall auf den Preis des mangelhaften Teils der Lieferung begrenzt. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

8.    Haftung

Andere Ansprüche des Kunden – unabhängig vom Rechtsgrund – sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Blütenwerke, Hilfspersonen und allfällige Erfüllungsgehilfen haften nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, insbesondere nicht für Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden.

9.    Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Blütenwerke. Blütenwerke ist berechtigt, auf Kosten des Kunden einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen.

10.   Änderungen und Ergänzungen

Blütenwerke behält sich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

11.   Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Alle Rechtsbeziehungen des Kunden mit Blütenwerke unterstehen schweizerischen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Gerichtsstand für alle Verfahrensarten ist Weinfelden. Vorbehalten bleiben davon abweichende zwingende Gerichtsstände des Bundesrechts.

Ergänzende Verkaufs- und Lieferbedingungen für bluetenwerke.ch

12.   Geltungsbereich

Diese ergänzenden Verkaufs- und Lieferbedingungen für bluetenwerke.ch gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Blütenwerke und ihren Kunden im Zusammenhang mit der Nutzung des Onlineshops sowie Bestellungen von Produkten und Dienstleistungen über die Webseite. Sie bilden einen integrierenden bzw. ergänzenden Bestandteil der AGB und gehen diesen vor, soweit sie davon abweichen. Im Übrigen gelten die AGB, welche für sämtliche Einkäufe bei Blütenwerke unabhängig vom Verkaufskanal anwendbar sind. Blütenwerke behält sich vor, die vorliegenden Verkaufs- und Lieferbedingungen jederzeit zu ändern.

13.   Angebot

Die Angebote von Blütenwerke im Onlineshop sind auf der Website www.bluetenwerke.ch ersichtlich und unverbindlich. Sie richten sich an Personen mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz. Preis- und Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend und nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Alle Angaben auf www.bluetenwerke.ch (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar.

14.   Vertragsabschluss

Die Angebote von Blütenwerke im Onlineshop stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Blütenwerke Waren zu bestellen. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ und gleichzeitiger Anerkennung der AGB gibt der Kunde für die auf der Bestellseite aufgelisteten Produkte ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab. Die daraufhin automatisch per E-Mail verschickte Bestellbestätigung dokumentiert, dass die Bestellung des Kunden bei Blütenwerke eingegangen ist, stellt aber noch keine Annahme des Angebotes dar. Nach Empfang der Bestellbestätigung können Bestellungen seitens des Kunden nicht mehr annulliert oder geändert werden. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung von Blütenwerke, die mit einer E-Mail (Versandbestätigung) an den Kunden versendet wird, spätestens jedoch durch die Abholungsbenachrichtigung zustande.

Jede auszuliefernde Bestellung steht unter dem Vorbehalt des Zahlungseingangs und der Warenverfügbarkeit bei Blütenwerke, d.h. die Bestellung beim Lieferanten durch Blütenwerke und die darauf folgende Zustellung der Produkte an den Kunden erfolgt erst nach Verbuchung der Zahlung. Sollte sich nach Abschluss des Vertrages herausstellen, dass die bestellten Waren entweder teilweise oder insgesamt aus nicht von Blütenwerke zu vertretenden Gründen nicht geliefert werden können, ist Blütenwerke berechtigt, vom Vertrag vollständig oder teilweise zurückzutreten.

15.   Preise

Sämtliche Preise sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben. Nebenkosten (z.B. Versandkosten, Verpackungskosten, Zuschläge gemäss gewähltem Zahlungsmittel) werden separat im Bestellprozess ausgewiesen und zusätzlich verrechnet. Für die Preisfestlegung gilt der Zeitpunkt der Bestellung. Nachträgliche Preisschwankungen während der Auftragsausführung werden nicht berücksichtigt. Technische Änderungen, Irrtümer, Schreib- und Druckfehler bleiben vorbehalten.

16.   Zahlung

Bestellungen sind sofort zahlbar. Als Zahlungsmittel werden von Blütenwerke Vorauskasse (Online-Banking, Bank-/oder Postüberweisung, etc.) oder Barzahlung bei Abholung der Ware akzeptiert. Beim Kauf auf Vorauskasse ist die Rechnung umgehend zu begleichen, ansonsten die Bestellung durch Blütenwerke annulliert werden kann.

17.   Lieferung

Die Angabe eines Liefertermins erfolgt nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Die Lieferung erfolgt erst nach Erhalt eines Zahlungseinganges auf das angegebene Konto von Blütenwerke. Je nach Dauer der Zahlungsabwicklung können deshalb Artikel nicht mehr vorrätig sein; dies begründet keine Haftung aus Lieferverzug oder Lieferunmöglichkeit. Ab Zahlungseingang beginnen die jeweils beim Produkt im Onlineshop angegebenen Lieferzeiten zu laufen. Bei Lieferverzögerungen wird der Kunde durch Blütenwerke unverzüglich informiert. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist Blütenwerke auch zu Teillieferungen auf eigene Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist. Bei endgültiger Nichtverfügbarkeit der bestellten Artikel werden die geleisteten Zahlungen zurückerstattet. Blütenwerke haftet nicht für Lieferverzögerungen, welche von Herstellerfirmen oder Dritten verursacht werden.

Heimlieferung: Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Schweiz an die vom Kunden bekanntgegebene Lieferadresse und Kontaktperson. Der Versand erfolgt grundsätzlich per Paketlieferung durch die schweizerische Post.

Abholung bei Blütenwerke: Wählt der Kunde diese Lieferoption, erhält er eine automatische E-Mail, sobald alle Artikel bei Blütenwerke abholbereit sind (Abholungseinladung). Der Kunde kann die Bestellung nach vorgängiger Terminvereinbarung bei Blütenwerke abholen. Die Bestellung wird nur ausgehändigt, wenn der Kunde die Rechnung oder die Abholungseinladung in ausgedruckter Form vorweisen kann.

18.   Rückgaberecht

Es besteht grundsätzlich kein Rückgabe-/Umtauschrecht von gelieferten Waren.

19.   Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte sofort beim Spediteur/Paketdienstleister zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Verborgene Mängel sind innerhalb 24 Stunden (1 Arbeitstag) nach Erhalt der Ware dem Spediteur/Paketdienstleister (z.B. zuständige Poststelle) zu melden. Der Kunde ist verpflichtet, sich eine Schadenbestätigungsmeldung des Paketzustellers (z.B. Postmitarbeiter) aushändigen zu lassen. Alle Transportschäden sind zusätzlich unverzüglich an Blütenwerke zu melden.

20.   Datenschutz

Blütenwerke weist den Kunden darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Die Datenschutzbestimmungen sind hier abrufbar.